Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text. In der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation ist eine sorgfältige und achtsame Kommunikation besonders wichtig. Bitte eröffnen Sie in diesem Forum nur Themen, die tatsächlich der gegenseitigen Unterstützung von neuromuskulär Erkrankten und ihrem Umfeld dienen.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Maus mit genetischer Erkrankung (MD) wurde erstmals erfolgreich geheilt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Man muss ja keine menschlichen Embryonen nehmen. Damit sollte man gar nicht erst anfangen. Ich bin da absolut dagegen.
    Aber es gibt andere Tiere, die dieselben NME natürlicherweise entwickeln und von denen man durch Züchtung passende Versuchstiere produzieren könnte. So wie man es auch mit der Maus macht.
    Das betrifft hauptsächlich (eigentlich nur) Haustiere wie Hunde, Schweine, Pferde etc. Minischweine werden teilweise schon verwendet,
    It's a terrible knowing what this world is about

    Kommentar


      #17
      Zitat von KlausB Beitrag anzeigen
      Man muss ja keine menschlichen Embryonen nehmen. Damit sollte man gar nicht erst anfangen. Ich bin da absolut dagegen.
      Hat man allerdings schon: Gentechnik: Diese Babys schockierten die Welt (nzz.ch)

      Bitte keine PN oder nur in seltenen Fällen bei einer Frage die einen direkten Bezug zu einem Beitrag von mir hat, die nicht andere beantworten können. Danke.

      Kommentar

      Lädt...
      X