Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text. In der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation ist eine sorgfältige und achtsame Kommunikation besonders wichtig. Bitte eröffnen Sie in diesem Forum nur Themen, die tatsächlich der gegenseitigen Unterstützung von neuromuskulär Erkrankten und ihrem Umfeld dienen.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Erst 24 und seit 10 Jahren überall brennende Schmerzen und Zittern bei Belastung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erst 24 und seit 10 Jahren überall brennende Schmerzen und Zittern bei Belastung

    Guten Tag, ich wäre Euch mehr als dankbar, wenn ihr meine Geschichte lest und mir bestensfalls einen Tipp geben könnt.

    Als ich etwa 14/15 war, war ich sehr sportlich und habe (so dachte ich) durch die hohe Belastung beim Turnen mir eine beidseitige Sehnenscheidenentzündung der Unterarme eingefangen.
    Die brennenden Schmerzen gingen aber nie mehr richtig weg und in den letzten Jahren habe sich brennende Schmerzen in beinahe allen Muskeln (Nacken, Schultern, Rücken, Arme, Waden, Kiefer) und selbst in den Fingern entwickelt, die durch "Belastung" verursacht bzw. vorübergehend verschlimmert werden.

    Wenn ich z.B. einfach nur 1-2 Situps machen, die ich nicht für anstrengend empfinde, startet direkt ein komplettes Zittern jeglicher Muskeln und ich verliere gefühlt die Kontrolle über meinen Körper.

    Schon das Haareföhnen, Schreiben dieses Textes oder leichte Joggen verursacht starke Schmerzen in den beanspruchten Muskeln/Nerven- die teilweise einige Tage brauchen um abzuklingen- dadurch tut immer etwas weh, sofern ich nicht einfach nur im Bett liege. Dort lässt der Schmerz relativ schnell nach, kommt aber bei Wiederaufnahme alltäglicher Dinge sofort zurück.

    Ich bin mittlerweile absolut hilflos und habe Angst, wie es weiter geht.

    Ich bin bereits in einer neurologischen Klinik (Seesen) sowie einer rheumatologischen Klinik (Bad Bramstedt) gewesen, ohne dass man auch nur eine wirkliche Vermutung aufstellen konnte- alle Werte waren soweit in Ordnung (jegliche Blutwerte, als auch Nervenleitgeschwindigkeit und sämtliche MRT).

    Geht es jemandem ähnlich? Hat irgendjemand noch einen Tipp? Ich bin mittlerweile ratlos.

    LG

    #2
    Bad Bramstedt soll eigentlich nicht schlecht sein. Was haben die denn gesagt?
    Sind die Schmerzen wirklich IN den Muskeln oder oberflächlicher, auf der Haut?

    Kommentar


      #3
      Zitat von pelztier86 Beitrag anzeigen
      Bad Bramstedt soll eigentlich nicht schlecht sein. Was haben die denn gesagt?
      Sind die Schmerzen wirklich IN den Muskeln oder oberflächlicher, auf der Haut?
      Hi danke für die Antwort! Die waren ziemlich ratlos und haben das als untypisch eingeschätzt. Besonders an Nacken und Rücken lässt sich deutlich sagen, dass die Schmerzen unterhalb der Haut sind, ob es nun der Muskel selber ist lässt sich für mich schwer sagen. Nur von den Fingern und Unterarmen her hätte ich nicht wirklich beantworten können, ob es nicht tatsächlich oberflächlich ist.

      LG

      Kommentar


        #4
        Zitat von Konrad
        Hast du RLS (Restless-Legs-Syndrom) unruhige Beine ?

        Weißt du was Muskelfaserschmerzen sind ?

        Haben die in der Rheumaklinik ein FMS (Fibromyalgiesyndrom) ausgeschlossen ?

        Deine Tenderpoints hat man da geguckt untersucht, nach schmerzhaften Druckstellen an denn Sehnenansätzen ?

        Was empfindest du denn als angenehm Warm oder Kalt, was lindert deine Schmerzen WARM oder KALT ?

        lg
        Hallo, RLS habe ich nicht, jedoch Wadenschmerzen bei Belastung (zB Autofahren) und Gesäßschmerzen beim Sitzen teilweise.
        Fibromyalgie wurde von mehreren Ärzten so gut wie ausgeschlossen, die Tenderpoints sind zwar leicht spürbar, aber anscheinend absolut im Rahmen, auch würden andere Symptome dafür fehlen.

        Ich kann definitiv sagen, dass mir Kälte besser weh tut- wenn ich zB warm Baden war empfinde ich es in dem Moment evtl. als angenehm, wenn ich dann aber an meinem Handy tippe, tun die Finger noch mehr weh, als ohne vorheriges warmes Baden.

        Vielleicht hilft Dir das ja ein bisschen weiter um eine Vermutung des Problems zu bekommen.

        Beste Grüße

        Kommentar

        Lädt...
        X

        Informationen zur Fehlersuche