Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kopf-, Halsunterstützung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kopf-, Halsunterstützung

    Hallo,
    ich lese bereits seit Dezember 2019 mit. Es hat mir unheimlich geholfen, vielen Dank euch allen. Ich gehe davon aus, dass ich ALS habe, aber dazu werde ich mich mit Diagnose gesondert vorstellen. Leider habe ich noch keine Diagnose. Ich habe das Problem, dass ich seit ca. 6 Monaten starke Probleme mit dem Halten des Kopfes, HWS habe. Seit Oktober hatte ich bis vor zwei Wochen eine Zervikobrachialgie mit extremen Schmerzen bis zur Hand. (Meine andere Hand ist bereits eingeschränkt). Da konnte ich so gut wie gar nicht sitzen, wegen Kopf, Hals, Nacken. Seit 2 Wochen nur leichte Schmerzen. Jetzt sitze ich mit Kissen im Nacken, liege aber immer noch sehr viel. Ich kann noch so 100m gehen, dadurch habe ich anschließend wieder größere Probleme, oft erst am nächsten Tag..MRT zeigt normale Abnutzung, also iO. Könnt ihr mir zum Spazierengehen eine Unterstützung empfehlen, ähnlich Halskrause? Mein Hausarzt meint, wird nicht mehr gemacht. Aber ich habe desöfteren Menschen mit einem sog. Headmaster? gesehen. Hat jemand Erfahrung? Vielen Dank
    Zuletzt geändert von Rebecca3; 06.03.2021, 14:29.

    #2
    Antwort hier:
    https://www.dgm-forum.org/forum/hilf...thesen-orthese

    Kommentar


      #3
      Zitat von Rebecca3 Beitrag anzeigen
      Hallo,
      ich lese bereits seit Dezember 2019 mit. Es hat mir unheimlich geholfen, vielen Dank euch allen. Ich gehe davon aus, dass ich ALS habe, aber dazu werde ich mich mit Diagnose gesondert vorstellen. Leider habe ich noch keine Diagnose. Ich habe das Problem, dass ich seit ca. 6 Monaten starke Probleme mit dem Halten des Kopfes, HWS habe. Seit Oktober hatte ich bis vor zwei Wochen eine Zervikobrachialgie mit extremen Schmerzen bis zur Hand. (Meine andere Hand ist bereits eingeschränkt). Da konnte ich so gut wie gar nicht sitzen, wegen Kopf, Hals, Nacken. Seit 2 Wochen nur leichte Schmerzen. Jetzt sitze ich mit Kissen im Nacken, liege aber immer noch sehr viel. Ich kann noch so 100m gehen, dadurch habe ich anschließend wieder größere Probleme, oft erst am nächsten Tag..MRT zeigt normale Abnutzung, also iO. Könnt ihr mir zum Spazierengehen eine Unterstützung empfehlen, ähnlich Halskrause? Mein Hausarzt meint, wird nicht mehr gemacht. Aber ich habe desöfteren Menschen mit einem sog. Headmaster? gesehen. Hat jemand Erfahrung? Vielen Dank
      Hast du diese Probleme immer noch? Das klingt für mich nach einer instabilen HWS. Ein guter Physiotherapeut sollte das erkennen, Ärzte kennen es leider meistens nicht. Bist du hypermobil,also sind deine Gelenke überbeweglich? Deine Symptome passen nämlich evt.dazu. eine Instabile HWS macht sich ganz viele auch neurologische Probleme. Nur Mal so ne Idee.

      Sieht man aber nicht in einem normalen MRT sondern nur in einem Up Right MRT.

      Kommentar


        #4
        Danke für deine Hinweise. Glaube nicht, dass ich überbeweglich bin.
        Seitdem habe ich Physiotherapie, die mir sehr hilft.

        Kommentar


          #5
          Du kannst selber testen ob du es bist. Nach dem Beighton Score.

          Kommentar

          Lädt...
          X