Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Diagnosegruppe Myotone Dystrophie

  1. Standard Diagnosegruppe Myotone Dystrophie

    Wir sind Teil der DGM-Organisation und Ansprechpartner für Betroffene mit myotoner Dystrophie (DM1/Curshmann-Steinert und DM2/PROMM.

    Neben der Sozialberatung der DGM sind wir für allgemeine und spezielle Fragen im Hinblick auf die Krankheit und deren Umgang für Sie da.
    Aber - wir sind keine Ärzte, sondern ebenfalls Betroffene.

    Informationen über neuromuskuläre Zentren, evtl. auch Ärzte in Ihrer Nähe, Hilfe und Anleitung bei der Beantragung von Heil- und Hilfsmittel, Rehabilitationsmöglichkeiten und andere wichtige Dinge können Sie von uns erhalten.

    Wir veranstalten zweimal im Jahr Fachtage für die Betroffenen der myotonen Dystrophie. Es werden wechselnde Themen angesprochen, zu denen auch professionelle Referenten eingeladen werden. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander, der für uns sehr wichtig ist.

    Informationen über die Veranstaltungen und Ansprechpartner finden Sie auf der Hauptseite der DGM unter Diagnosegruppen (http://www.dgm.org/diagnosegruppe/my...one-dystrophie)

    Bernd

  2. #2
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo,
    mein Sohn 20 Jahre leidet an Myothone Dystonie typ 1, er hatte am Sonntag 4.9.einen Herzstillstand.
    Zum Glück war vor Ort ein Arzt der Erste Hilfe leisten könnt.
    Mein Sohn wurde 6 mal Reanimiert.
    Er liegt seit dem in der Uni Köln Herzklinik auf der Intensiv Station. Er ist Intubiert worden.
    Man hatte ihn für 2 Tag gekühlt, am Dienstag hatte er wieder die normale Temperatur gehabt.
    Am Mittwoch hat man versucht ihm den Intubierschlauch zu zeihen, leider hat das nicht funktionier er bekam Herzflimmern und man musste ihn wieder intubieren.
    Donnerstag bekam er Fieber,Lungenentzündung, die erfolgreich bekämpft wurde.
    Jetzt ist ein Atemtherapeut vor Ort der meinen Sohn kennt weil mein Sohn einen Atemassiestent (Pegasus ) sowie für nachts beatmet wird und dieser gute Herr ist bei Marvin.
    Meinem Sohn soll am Montag mit dem Herrn sowie Fachpersonal den Tuborg gezogen bekommen, wenn er nicht von allein anfängt zu atmen wollen Sie den Atemassiesten Pegasus einsetzten.

    Ich weiss nicht wo die Reise hin geht ich weiss nur das ich tierische Angst um meinen Sohn habe.

    Ich bitte Euch nicht blöd zu antworten das kann ich nicht gebrauchen.
    Wenn einer mir mit gute Rat helfen möchte dann gerne.

    Lg
    Nora

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •