Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 328

Thema: foto einer Hand

  1. #1
    medien_wien Gast

    Standard foto einer Hand

    Hallo an Alle,
    Könnt ihr mir bitte sagen, ob das für euch normal aussieht?
    https://picload.org/image/rriwccgc/20160824

    Kein Neurologe hat sich meine Hände bis jetzt angesehen.
    Eine Oprthophödin meint mal, ich hätte besonders sehnige Hände und Füsse.
    Aber so hat das früher nicht ausgesehen.
    Und mir kommt vor, ich kann immer weniger tragen.
    Ausserdem habe ich oft Krämpfe im Daumenmuskel nach Beanspruchung.

    Danke im Vorhinein.

  2. #2
    medien_wien Gast

    Standard

    Sorry das sind natürlich meine Hände ☺
    Die Überschrift ist falch☺
    Hier noch Foto meiner Fussis
    https://picload.org/image/rriwccgg/20160824_1

  3. #3
    medien_wien Gast

  4. #4

    Standard

    Die Hand kann man so nicht beurteilen (schlechter Winkel).
    Generell kann man aber sagen, dass nicht die isolierte Atrophie des Daumenballens auf eine neuromuskuläre Erkrankung hinweist, sondern dass das früheste Zeichen einer neuromuskulären Erkrankung in den Händen eine Atrophie zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger (auf der Handoberfläche) ist.
    Bei den Füßen kann ich schon eher verstehen, dass du da an eine Atrophie denkst. Könnte trotzdem sein, dass du einfach sehnig bist (war da nicht auch mal ein Ehlers-Danlos-Verdacht?), sprich, dass du wenig Unterhautfettgewebe an Füßen und Händen hast. Das kann genetisch bedingt sein. Wenn es Atrophie wäre, müsste eigentlich der Bereich um die Knöchel/die Fußfesseln ebenfalls atrophisch sein. Das kann man aber nicht wirklich beurteilen, weil du die Hose anhast, aber von dem was man sieht, sieht es meiner Meinung nach nicht so aus.
    Außerdem hast du imho einen leichten Hallux valgus.
    Was sagen denn die Ärzte dazu?

  5. #5
    medien_wien Gast

    Standard

    Guten Morgen!
    Die Frage, was die Ärzte sagen kann sich leider jeder hier sparen.
    Weil niemand der Ärzte auf meine Hand oder Füsse gesehen hat.
    Obwohl ich überall erwähnt habe, das ich immer mehr Lücken in den Händen habe.
    Und ein Arzt im Diagnose Center hat sogar beim Ultraschall die Vermutung ausgesprochen, das ich eine Art Muskellpcke am Schienbein hätte.
    Aber der Chef der Muskelambulanz am AKH könnte damit nix anfangen.
    Ich hätte keine schlimme Muskelerkrankung und :Tschüss
    Unter dem Motto:
    Leben und sterben sie damit!

    Mit den Neurologe bin ich auch schon durch!!!!
    Könnte auch schon Geschichten schreiben.


    Nachdem ich ja den Psycho Stempel drauf habe, ist das alles psychisch und wird ignoriert.

    Das ist tragisch aber leider Realität in Österreich.

    Das letzte Mal hat mein Hausneurologe sogar mit mit darüber diskutiert, das ich psychisch wieder voll labil wäre und warum ich auf ein Haut Bio bestanden hätte wegen dem Fleck am Fuss???
    Und das ich von einem Arzt zum anderen Rennen würde.
    Ich finde es gefährlich, wenn man dann alles auf die Psyche schiebt oder versucht DD für alles zu finden.
    Damit man ja nicht in Richtung Muskel weiter recherchieren muss.
    Denn dann müsst ja eine von denen zugeben, das sie sich geirrt habe.


    Zb: HWS Syndrom, LWS Syndrom, Skoliose usw käme alles von der "angeblichen Hypermobilität"
    Oder von zu wenig Bewegung.
    So ein Blödsinn : bin jeden Tag 2 Stunden Minimum mit dem Hund im Wald unterwegs

    Lunge: Asthma, der Kopf macht was keine Ahnung - psychisch - wenn die Muskelambulanz sagt alles ist ok, dann gibt's keinen weiteren Handlungsbedarf
    Schmerzen Krämpfe der Finger und Füsse und frieren: Raynold Syndrom
    Wangenschmerzen mit kl. Lücke: obwohl der Zahnarzt schon vor Jahren einen schmächtiger Muskel fest gestellt habe und ich mir ständig in die Wange beisse: Stress psychischer und das würde alles von Kiefer kommen - knirschen usw.
    Usw. ...........

    Das das vl.alles mit den Muskeln zu tun hat glaubt von den Koräpheän bei denen ich bis jetzt war niemand.

    Aber:
    Bin am 8.noch mal im neuromuskulären Zentrum in Wien, aber der hat wenigstens den abgeschwächten Reflex rechts in der Hand fest gestellt. Ich muss dort dann noch mal genau fragen.
    Der ist er erste, der versucht über den Tellerrand zu denken.
    Und dafür bin ich echt dankbar. Der ist an einer Diagnose interessiert - ist halt auch privat .
    Danke noch mal für den Tip SPRINGMAUSI
    Und auch die Haut Bio wird vl.noch was zu Tage bringen.
    Aber man das alles von der Borellisoe kommen? ???

    Ich bin skeptisch:-(

    AH ja: hypermobilität habe ich erst seit ich den Muskelprobleme habe
    Ich vermute, das die Muskeln einfach nicht mehr die richtig Spannung hat.
    Zum anderen kommt mir vor, das ich eine Art Spastik in den Beinen entwickle.
    Und auch ich habe eine ausgeprägte Skoliose usw......


    Sehnig war ich immer ein wenig, aber nicht so.
    Und ja, die Gelenke sieht man sehr gut, mir kommt vor, ich hab keine Kraft mehr in den Füssen. Und die recht Hand fühlt sich eigenartig an.
    Habe ja einen senk/spreitzfuss und trage Einlagen.
    Halux habe ich beidseitig und sehr ausgeprägt. Der ist aber vererbt.
    Habe Ende Oktober einen Termin zur OP.

    Hast du das auch, das du morgen keine Kraft in den Füssen hast?
    Ich zittere jeden Tag die ersten Meter wie ein Wackelpudding ins Erdgeschoss.
    Nach Beanspruchung ist es besonder schlimm.

    Es ist es eh so wie es ist sage ich immer und was immer es ist, es nimmt eine langsamen Verlauf!!!

    Denn 2011 hatte ich schon immer wieder Probleme die Hand zu drehen beim Gas geben beim Vespa fahren.
    Und diese Beinschwäche links beginnend arbeitet sich auch seit dem Jacobsweg 2012 langsam hoch.

    Ich will nur wissen, falls das jemand von euch weiss:
    Ob man eine Neuromuskuläre Sache eurer Meinung nach ausschließen kann, wenn ich seit 2011 regelmässig eine EMG gemacht habe, das immer ok war. Ausser 2011 da hatte eine Nerv und ein Muskel was, die jetzt wieder ok sind.
    Da hat man alle Muskeln gemacht dann nur noch ab 2014
    4 Muskeln jeweils einen der von einem anderen Nerven involviert wird.
    Und zick Neurologen haben bereits drauf gegukt.

    KÖNNEN DIE ALLES WAS ÜBER SEHEN? ????

    Hab aber übersteigerte Reflexe.
    Kribbeln in den Fussohle , Händen, Gesicht - abwechselnd
    Und mein Darm ist irgendwie auch total empfindlich geworden.
    Und es kommt mir vor,als ob mein ganzer Körper als ganzer versteift ist.
    Wenn ich zb eine sirdalut nehme, wenn die Schmerzen wieder nicht erträglich sind habe ich plötzlich ein angenehmes entspanntes Gefühl. Das ist ein Mittel,das man auch bei MS bei Spastik einsetzt.
    Allerdings macht mich das Kreislaufmässig so fertig.
    Habe vo Haus aus einem niedrigen Blutdruck.
    Auch das Mitteln gegen Parkinson gegen das RLS tut mir gut.

    Ah ja:
    Der CK war immer normal.

    Ich bin für Ratschläge wirklich dankbar,wie ich weiter vorgehen soll.
    Was würdet in machen?
    Gehe ich irgend falsch an oder warum findet man bei mir nichts?
    Gruss Marlies
    Geändert von medien_wien (25.08.2016 um 09:34 Uhr)

  6. #6

    Standard

    Hallo Marlies,

    so wie ich das auf deinen Fotos erkennen kann, sieht das völlig normal aus. Da brauchst du dir zum jetzigen Teitpunkt noch keine Sorgen machen ...

    Springen deine Sehnen über die Gelenke oder sind sie fest?
    An meinen Händen sind die Kuhlen zwischen den Sehnen noch viel tiefer und an den Füßen sticht am deutlichlisten die Sehne vom dicken Onkel hervor.
    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das auch eine Ursache für das Zittern, Kribbeln, Taubheit und die massiven Krämpfe ist.
    Deine Feinmotorik wird garantiert auch darunter leider, stimmts?

    Stechen an deinem Hals die Sehnen auch so hervor, mit einer tiefen Kuhle? Bzw. das Schlüsselbein?

    Also mein Neurologe, bei dem ich vor zwei Tagen war, meinte, es wäre ein Muskelabbau zu sehen und auch die Kraft lässt deutlich zu wünschen übrig. Aber da der Abbau symmetrisch abläuft, sieht er es erstmal nicht als Problem.... Unregelmäßige Dellen/Kuhlen seien pathologisch.

    Aber, wegen der massiven Krämpfe, dem Zittern, permanenten Muskelkater und der Schwäche möchte er mich in eine Muskelsprechstunde schicken. Denn das findet er nicht normal.
    Bei mir, so wie ja auch bei dir, steht immerhin noch die Diagnose EDS mit im Raum....
    Wobei ich mir mittlerweile ziemlich sicher bin, dass es bei mir ein EDS ist und meine Muskeln einfach nicht die Energie bekommen, die sie brauchen.
    Da EDS ja unter anderem auch die Blutgefäße, Venen und Organe mit betreffen. (daher evtl. die Venenschwäche in deinen Beinen?!?)

    Bei mir fängt jetzt leider wieder der diagnostische Weg an, aber vielleicht bringt es mich diesmal auf die richtige Spur.
    Denn dank dieses Forums habe ich viel dazugelernt und kann auch viele Dinge besser verstehen, bzw. einordnen...

    Du machst nichts falsch, Marlies, aber mache Dinge wollen sich einfach nicht so leicht preisgeben.....
    Zweifel nicht an dir

    LG Sandra

  7. #7

    Standard

    Hallo Marlies,
    meine Hände und Füsse sehen ähnlich aus wie Deine und auch ich habe das Gefühl dass da mal mehr war.
    Beim EMG müsste doch jemand Deine Hände gesehen haben; oft wird ja der interosseus dorsalis l der Hand mitgemacht...
    alles gute und alles Liebe
    patrick

  8. #8
    medien_wien Gast

    Standard

    Zitat Zitat von pbrennecke Beitrag anzeigen
    Hallo Marlies,
    meine Hände und Füsse sehen ähnlich aus wie Deine und auch ich habe das Gefühl dass da mal mehr war.
    Beim EMG müsste doch jemand Deine Hände gesehen haben; oft wird ja der interosseus dorsalis l der Hand mitgemacht...
    alles gute und alles Liebe
    patrick
    Hallo Patrik
    Bei mir hat man die kleinen Fingermuskeln nicht gemacht, weil die Ärztin meinte, die würden zu sehr weh tun.
    Man hat am Unterarm einen Muskel genommen.
    Ihr fiehl bei der Begutachtung aber auf, das ein Bein(Wade) wohl dicker ist.
    Do Begutachtung war so:

    Ich bin auf der liege gelegen und sie hat kurz geschaut ob da keine Athrophien sind.
    Nachdem ich im SMZS wegen einer 2 Meinung war hat sie mich glaube ich nicht ganz ernst genommen.
    Der davor hat ja gesagt, es ist nix.
    Die hat mir dann mit einer somatisierungsstörungen diagnostiziert.

  9. #9
    medien_wien Gast

    Standard

    Zitat Zitat von pbrennecke Beitrag anzeigen
    Hallo Marlies,
    meine Hände und Füsse sehen ähnlich aus wie Deine und auch ich habe das Gefühl dass da mal mehr war.
    Beim EMG müsste doch jemand Deine Hände gesehen haben; oft wird ja der interosseus dorsalis l der Hand mitgemacht...
    alles gute und alles Liebe
    patrick
    Was hat man denn dir bis jetzt diagnostiziert? Auch einen Psycho Sch.....?

  10. #10

    Standard

    Hallo Marlies,
    ja bei mir wird alles auf die Psyche geschoben.
    Streite auch nicht ab, dass ich ein psychisches Problem habe; aber zumindest glaube ich das- eben nicht nur...
    Ja, das EMG ist schmerzhaft, aber eigentlich überall wo man reinsticht.

    Ich kann Dir sagen, dass der Einstich bei den kleinen Fungernuskeln und der Zunge nicht schmerzhafter sind als sonstwo (Wade z.B.)...daher beim nächsten EMG würde ich das machen lassen.
    alles Liebe Patrick

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •