Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Hörgeräte: Zubehör

  1. #1
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    139

    Standard Hörgeräte: Zubehör

    Hallo,
    für viele Hörgeschädigte ist diese Behinderung eine große Belastung. Man versteht trotz Hörgeräten nichts in Gesprächsrunden, bei Nebengeräuschen oder wenn der Gesprächspartner undeutlich, zu schnell oder zu leise spricht. Telefonieren kann die Grenze des Unmöglichen erreichen. Der Fernseher ist wahlweise zu laut oder zu leise. Dies sind nur einige Probleme, die bei manchen bis zu sozialen Ausgrenzung reichen.

    Es gibt jedoch Zubehör für Hörgeräte, die z.b. das Telefonieren und Fernsehen deutlich erleichtern. Soetwas haben mehrere Hörgerätehersteller im Angebot, aber nicht jedes Hörgerät ist kompatibel und nicht jeder Akustiker weißt auf solche Möglichkeiten hin. Weil ich damit eigene Erfahrungen habe, möchte ich beispielhaft auf das entsprechende Zubehör der Firma Phonak hinweisen:

    https://www.phonak.com/de/de/hearing...com-pilot.html

    Wichtig war in diesem Fall, dass die Hörgeräte Bluetooth haben. Das Zubehör (ComPilot, ca. 250 €), ermöglicht dann eine Verbindung zu anderen bluetooth-fähigen Geräten (Telefon, PC, Mobiltelefon, tabet, ...). Man bekommt den Ton direkt auf die Hörgeräte, in der Verstärkung von Lautstärke und Frequenzen, die man individuell braucht. Mein Arbeitgeber hat mir ein Gerät finanziert, damit ich weiterhin am Arbeitsplatz telefonieren kann. Auch daheim kann ich mit einem selbst finanzierten Gerät endlich wieder besser telefonieren. Ein schöner Nebeneffekt: Ich muss den Hörer nicht mehr hochhalten, was mich krankheitsbedingt doch sehr angestrengt hat. Der Akku hält länger als ein Arbeitstag.

    Passend dazu gibt es den TV Link (100€). Dieser wird in die Kopfhörerbuchse des Fernsehrs gesteckt. Zusammenwirkend mit dem Compilot erhält man auch hier den Ton in der Lautstärke und der Frequenz direkt auf die Hörgeräte, die man braucht. Bei einigen Tv-Geräten bekommt man den Ton nur über die Kopfhörerbuchse ODER die Lautsprecher. Dann kann man den TV-Link nur nutzen, wenn man allein fernsieht. Schöner Nebeneffekt des Tv-Link: Die Nachbarn müssen nicht (mehr) unfreiwillig einen zu lauten Fernsehton mithören und man kann sich nebenbei auch noch unterhalten.

    Insgesamt 350 € sind viel Geld, aber der Zugewinn an Lebensqualität ist deutlich wertvoller.

    Viele Grüße

    Marc
    Geändert von Marc (05.11.2016 um 12:45 Uhr)
    Krankheitsrelevante Daten s. Profil

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •