Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119

Thema: Hindert die späte Diagnose der Neurologen die ALS Patienten an der Heilung?

  1. #11

    Standard

    Damit der Satz verständlich wird?

  2. #12

    Standard

    Letzte frage ist organisch krank, ob ALS oder nicht- er hat was. Ihr solltet euch schämen, dass ihr ihn so angreift . Auch bei mir könnt ihr nicht wissen ob ich krank oder gesund bin, woher auch?

  3. #13
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Hindert die späte Diagnose der Neurologen die ALS Patienten an der Heilung?

    Was für eine blödsinnige Frage!
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  4. #14
    medien_wien Gast

    Standard

    Hallo Emanuel,
    Konrad hat offenbar wieder mal ein black out....
    Es nichts neuers.......
    Aber mal ganz im Ernst :LF hat wirklich was und wenn es auch keinen ALS ist, es ist irgend ein Sch....den ein 25 jährige nicht braucht, der sein ganzes Leben noch vor sich haben sollte!
    Sposkar hat schwer wiegend Probleme zur Zeit und ist hochschwanger.
    Und eer weiss, vl.stellt sich ja bei ihr auch in 2 Jahren heraus (so wie bei mir) das was mit den sensiblen Nerven nicht stimmt.
    Auch ich wurde so wie von dir jetzt skyline von den Ärzten jahrelang als somatisierungssgestört gestempelt bevor mal aber richtig geschaut hat.
    Sowas blödes braucht niemand hier von niemanden, dem es schlecht geht!
    Ich habe mom wieder überall nadelstiche an den Händen und Füssen, das ist nicht besonders toll.
    Das kannst du mir glauben! Zumal auch nichts dagegen hilft an medis.
    Und das schon seit Stunden wieder mal....aber nach dich nur weiterhin lustig über uns.


    Hört auf über Leute zu urteilen, auch wenn ihr ALS habt ist das kein Entschuldigung dafür andere lächerlich zu machen die Hilfe benötigen.

    Aber die Idee ist gut! Vl kann man sowieso ein eigenes Österreich Unterforum machen!

    Als Anregung für die Forumsinhaber.

    Danke im Vorhinein ☺

  5. #15
    medien_wien Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KlausB Beitrag anzeigen
    Hindert die späte Diagnose der Neurologen die ALS Patienten an der Heilung?

    Was für eine blödsinnige Frage!
    Klaus, .ich schätze dich wirklich sehr, aber du hast eine Diagnose.
    Wir noch nicht

  6. #16
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Zweifelsfrei hätte jeder gerne möglichst schnell eine Diagnose. Der Wunsch ist nur allzu verständlich.

    Aber eine unheilbare Krankheit kann man auch nicht heilen wenn sie rechtzeitig erkannt wird.
    Gerade LF weiß das doch. Durch seine umfangreichen Recherchen müsste doch ihm aufgefallen sein, dass es derzeit (und auch in absehbarer Zeit) keine Möglichkeit der Heilung gibt, nicht einmal die Möglichkeit den Verlauf wesentlich zu hemmen.

    Die Frage dient doch nur dazu einen Schuldigen für die Krankheit zu benennen. Den gibt es aber nicht.

    Gerade weil ich meine Diagnose schon so lange habe weiß ich wie lange es dauert bis man aus der Forschung wirklich einen Nutzen ziehen kann.

    Wenn sich Betroffene bei solchen Beiträgen verarscht fühlen, kann ich das gut verstehen.
    Geändert von KlausB (07.01.2017 um 19:40 Uhr)
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  7. #17
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Hof
    Beiträge
    714

    Standard

    Es ist sicher gut ein Forum in Österreich zu eröffnen.

    Hier ist tatsächlich die DGM, das heißt: Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke.

    Irgenwie mag es doch möglich sein, in Österreich ein Forum zu plazieren. Oder es gibt Internetseiten, die für Leute geeignet ist, die auch gelähmt sind z.B. Para- oder Tetraplegiker, und SMA, Duchenne und .....
    Es gibt doch so viele Erkrankungen, die Lähmungen hervorrufen und auch frühes Versterben verursachen.
    Da sollte es doch etwas in Österreich geben, das sich als Forum bereits eignet oder es entsteht ein neues qualifiziertes Forum!

  8. #18

    Standard

    Das ist einfach falsch, woher willst du wissen Klaus, dass ALS unheilbar ist? Es gibt kein logisches Argument! Wenn man nur die tödlichen ALS Verläufe her nimmt und meint nur die sind ALS, und alle anderen als "ALS ähnlich" abtut, selbst wenn das EMG un MEP eine Denervierung zeigt, ist das Scheinargumentation. So eine Argumentation erwarte ich mir von Quacksalbern und NLPler, aber nicht von studierten Uni Profs die ein Scheinargument von einer These und einem Fakt unterscheiden können.

    Das mit dem PONR habe ich mir auch nicht selber ausgedacht, es gab z.B. gerade erst eine Studie die eine Wirkung bei ALS Patienten zeigte, die erst gerade eine Pharese entwickelt haben, danach wirkte es nicht mehr. Auch Alzheimer MEdikamente wirken z.B. nur, wenn sie früh eingesetzt werden.
    Geändert von letzte Frage (07.01.2017 um 19:49 Uhr)

  9. #19

    Standard

    Und selbst wenn wir den PONR als These ansehen - übrigens eine These die auch ALS TDI vertritt (renommierte ALS Forscher), kann ein Arzt - ohne jeden Beweis! - nicht einfach so tun als wüsste er, dass diese falsch wäre. Gerade unter der Voraussetzung, dass wenn er sich irrt, er Menschen unter die Erde befördert.

  10. #20

    Standard

    Auch Bedlack vertritt die PONR These!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •