Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 120

Thema: Hindert die späte Diagnose der Neurologen die ALS Patienten an der Heilung?

  1. #21
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Wer wurde denn bisher geheilt?
    Dafür gibt es kein Beispiel.

    Wenn man sagt, dass eine Krankheit Ähnlichkeiten mit ALS hat ist das noch lange kein ALS.
    Ein grippaler Infekt ist auch Grippe-ähnlich, aber eine Grippe ist er nicht.

    Auch Tests, die eine ganz kurzfristige marginale Verzögerung zeigen, die dann schnell wieder aufgeholt wird sprechen eher für einen unzulänglichen Versuchsaufbau. Einen Beleg für einen PONR hat es bisher in keinem Versuch, im Sinne einer Heilungsmöglichkeit gegeben.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  2. #22
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Zitat Zitat von letzte Frage Beitrag anzeigen
    Auch Bedlack vertritt die PONR These!
    ..........Wo?
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  3. #23

    Standard

    Es gibt ALS Remissionen, du behauptest nur aus dem Vorurteil dass es keine gibt diese frage. Aber wirklich informiert hast du doch wohl nicht. Siehe z.B. die Arbeit von Bedlack, den hast du ja selber gelobt als er etwas zur ALS Heilung kritisierte: http://www.dukealsclinic.com/~dukealsc/

    Du Argumentierst hier auch völlig ohne Logik. Studien werden an ALS Patienten erst durchgeführt, wenn die Diagnosekriterien erfüllt sind, bis dahin gilt die Krankheit nicht als ALS. Wenn der PONR vor den Diagnosekriterien liegt, wie soll man diesen dann beweisen, wenn diese Patienten nicht untersucht werden? Das ist Quacksalber Niveau, da erkennt du denn Unsinn der Argumentation, hier aber nicht?

    Wenn jemand nach einer Schwermetallvergiftung eine ALS bekommt und der andere - der diese beseitig - eine ALS ähnliche Krankheit, wie soll man da dann behaupten können, dass das eine eine ALS war und das andere nicht? Ferner, wie soll man überhaupt beweisen können, dass eine ALS aufgehalten werden kann, wenn jede ALS die aufgehalten wird (und vor dem PONR liegt) einfach alleine deshalb keine ALS war, weil sei aufgehalten wurde.

    Erkennst du hier wirklicht nicht, dass sowas unsinnig ist?
    Geändert von letzte Frage (07.01.2017 um 21:18 Uhr)

  4. #24

    Standard

    Das ist genau der selbe Schmarrn wie wenn ich als Wunderheiler behaupte, jeder den ich nicht heilen konnte, arbeitete nicht richtig mit. Gleichzeitig aber jeder der geheilt werden konnte, konnte nur durch mir geheilt werde. Jetzt gehe ich her und behapte Punkt 1 wäre deshalb war, da es Punkt 2 bestätigt. Was ich nicht beweisen kann (Mitarbeit des Patienten) nehme ich so an, wie es mir passt. (Oder Unheilbarkeit bei ALS)

  5. #25

  6. #26
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Die Annahme eines Point of no return würde voraussetzen, dass es davor einen Zeitraum gäbe in dem man die ALS-Symptome bessern könnte oder sogar heilen.
    Das behauptet auch Badlack nicht. In der klinischen Praxis versucht er lediglich den Verlauf zu verlangsamen, orientiert an den Symptomen. Betonung auf "versucht".
    Das ist bisher alles was man machen kann. Unabhängig davon, ob es nun eine endgültige Diagnose gibt oder nicht kann man versuchen an den Symptomen arbeiten. Natürlich auch durch vollwertige Ernährung.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  7. #27

    Standard

    Mehrer Forscher haben die These mit dem PONR angeführt, auch Bedlack, ich glaube sogar in dem verlinkten Video, und auch ALS TDI - also der führende Forscher - schrieb dazu einen Artikel. Ich habe das nur leider nicht gespeichert, aber wenn du dir die Arbeit der beiden ansieht, dann findest du es sicher. Es gibt mehrer Forscher die das behaupten, auch bei der Alzheimer, bei der Alzheimer hatte ich das sogar von einem Uni Prof gelesen der hier forscht. Aber ich habe soviel gelesen, dass ich es jetzt nicht raussuchen werden. Wenn du selber mal länger suchst findest du die Infos sicher.

  8. #28

    Standard

    Aber von Empirik abgesehen, meine Argumentation ist a priori, das müsste auch kein Prof behaupten damit es logisch korrekt ist. Dass man eine ALS nicht heilen kann ist eine reine Vermutung, nicht mehr. Wenn sich ein Proif der Scheinargumentation bedient ist das auch nicht richtiger, wie wenn es ein Wunderheiler macht.

  9. #29
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Hast du dir das auch angesehen oder nur die Überschrift gelesen?

    Das was du behauptest behauptet er nicht. Er zieht das eher in Zweifel.
    Es gab zu dem Thema auch schriftliche Abhandlungen von ihm.
    Er bestätigt zwar, dass es vorübergehende Stillstände und auch leichte Remissionen im normalen Verlauf gibt aber von Heilungen spricht er nicht.
    Nach seinen Untersuchungen handelt es sich bei den Heilungen um fehldiagnostizierte ALS-Fälle oder Fälle die zu kommerziellen Zwecken falsch als ALS klassifiziert wurden.
    Es gibt nämlich eine Neuronenerkrankung, die zu umfangreichen Lähmungen führt, die aber in ca. 10% wieder vollkommen ausheilt. Dieses versuchen einige auszunutzen um am aktuellen ALS-Hype zu verdienen.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  10. #30

    Standard

    In einem Video, ich glaub es war ein Video, meinte er das mit PONR, hast du das video gerade ganz durchgesehen?

    Aber selbst wenn wir ihn jetzt beiseite legen, das mit ALS TDI hatte ich erste letzte Woche gelesen und dort wurde der PONR genau so postuliert, wie ich ihn hier erwähne.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •