Hallo,

ich bin aufgrund meines Berufes Mitglied in einem berufsständischen Versorgungswerk und nicht gesetzlich rentenversichert. Zwischenzeitlich bin ich aber nicht mehr in der Lage meinen Beruf auszuüben. Ich möchte hier im Forum anfragen, ob es jemanden gibt, der ein solches Antrags-Verfahren bei einem Versorgungswerk bewältigt hat und der mir seine Erfahrungen mitteilen würde. Es geht mir insbesondere um das Verfahren, Kontakte zu erfahrenen Fachanwälten für Sozialrecht, die sich mit Versorgungswerken auskennen, sowie mögliche medizinische Gutachter.

Besten Dank
Max