Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: RADICAVA zur Behandlung von ALS in den USA freigegeben

  1. #11

    Standard

    Nein, es wirkt auch oral, sagte mir ein Wissenschaftler. Ich glaube in Holland wurde dazu eine Studie publiziert. Warum es in JAPA iv angewandt wird ist mir nicht ganz klar, der Forscher meinte, da es dort schon iv für eine andere Krankheit zugelassen wird. Ich kann zwar nicht garantieren, dass oral genauso gut funktioniert, aber ich kenne schon ein paar, die das oral anwenden und zumindest die Faszis verringern sich. Wenn ich es als Infusion nehme kann ich berichten, ob es bei mir mehr gebracht hat, wobei das natürlich nicht immer so leicht feststellbar ist. Aber ob mehr oder weniger Faszis vorkommen und wie sich der CK ändert kann ich berichten.
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

  2. #12

    Standard

    Gerade schreibe ich mit einem der de n selben Stack nimmt wie ich, darunter auch das Medi hier, er schreibt:

    fine., i have +1 point after half a year on cu-astm and other stuffs

    more power in my affected leg, i can now climb stair with
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

  3. #13
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.840

    Standard

    Welche Erkrankung hat er?
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  4. #14

    Standard

    Diagnose: ALS.

    PS: Darf man aber nicht überbewerten, gibt auch ALS Verläufe mit Pausen von bis zu 1 Jahr und etwas länger.
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2016
    Ort
    am großen Fluss
    Beiträge
    63

    Ausrufezeichen

    "Ich weiß nicht, ob Kickboxen wirklich das richtige für mich ist. Vielleicht fange ich erst ein mal mit Feng Shui an..."

    aus Intro #248 S. 12


  6. #16
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.840

    Standard

    Vermutlich gibt es DIE "ALS" gar nicht.

    Das wird sich vermutlich entwickeln wie einst bei den progressiven Muskeldystrophien.
    Das war früher alles Duchene (man war sich nicht einmal einig, ob die Muskeln oder die Nerven Schuld waren). Erst in den 1960'er Jahren hat man angefangen das in verschiedene eigenständige Krankheiten aufzuteilen.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  7. #17
    Registriert seit
    12.12.2016
    Ort
    am großen Fluss
    Beiträge
    63

    Standard

    Lieber Klaus,

    Vermutlich gibt es DIE "ALS" gar nicht
    d´accord, das denke ich auch. Es gibt so unterschiedliche Verläufe und so unterschiedliche Gendefekte......

    Die Forschung ist dran und es tut sich im Moment eine ganze Menge. Viele neue Erkenntnisse, die hoffentlich auch mögliche Behandlungsansätze bringen. Für uns jetzt Betroffene, unter Umständen nicht mehr rechtzeitig, aber evtl. mögliche Behandlungsansätze in der Zukunft..... Allen Forschern, Medizinern und Institutionen die sich engagieren sei hier ausdrücklich gedankt!

    LG,Ixie
    "Ich weiß nicht, ob Kickboxen wirklich das richtige für mich ist. Vielleicht fange ich erst ein mal mit Feng Shui an..."

    aus Intro #248 S. 12


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •