Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Reha

  1. #11
    Norbu Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KlausB Beitrag anzeigen
    Cannabis ist verordnungspflichtig.
    Eine Verordnung kann nur ein Vertragsarzt ausstellen und damit greift immer die 3-Tage-Frist.
    Spezialisierten ambulanten Palliativversorgungseinrichtungen haben auch Verträge.
    Wobei unter "Vertrag" die Kassenzulassung zu verstehen ist.

    "Palliativversorgung" ist jegliche ärztliche Versorgung einer Erkrankung die absehbar nicht zur Heilung führt.
    In sofern sind hier Alle Palliativ-Patienten.

    "Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung " ist hingegen ein rechtliches Konstrukt des Sozialgesetzbuches und meint die Palliativversorgung bei Fällen in denen der Tod absehbar ist.

    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)
    Geändert von Norbu (11.11.2017 um 20:44 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.073

    Standard

    Hier ging es aber nicht um Meinungen, sondern um juristische Fakten.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •