Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kredite für Behinderte

  1. #1

    Standard Kredite für Behinderte

    Hallo, sry der Titel klingt komisch, aber ich wollte jetzt bei der Bank einen größeren Kredit aufnehmen, weil ich Zuhause umbauen lassen wollte. Jetzt fragt mich aber die eine Bank wegen der Krankheit, also obwohl ich ein Haus als Sicherheit hinterlegen könnte, Schätzwert von 250.000€, würde ich keinen Kredit bekommen? Also keinen in der Höhe von zB 100.000€, weil ich "behindert" bin? Ich mein für was hab ich dann eine Sicherheit zum hinterlegen? Ist das bei allen Banken so?
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

  2. #2

    Standard

    Was soll die Frage, kannst du doch selbst beantworten, oder die Bank.

    Deine Mutter lebt doch noch, ich denke sie hat dir das Haus noch nicht überschrieben, dann kannst du es auch nicht beleihen, wie soll das gehen? Du kannst es nur als Sicherheit hinterlegen, wenn es dir gehört.

  3. #3
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.995

    Standard

    Sag mal LF, schaltest Du eigendlich irgendwann mal Dein Gehirn ein?
    Selbst wenn Dir das Haus gehören würde, würde die Bank Dir keinen Kredit geben, auch nicht mit dem Haus als Sicherheit, selbsat wenn es eine Milion wert wäre. Nach deutschen Gesetzen würden die das gar nicht dürfen und selbst wenn das erlaubt wäre, würde das keine vernünftige Bank tuen (selbst wenn der Schätzwert 1.000.000 wäre).
    Die Bank will das Haus ja nicht kaufen, sondern den Kredit + Zinsen zurückgezahlt bekommen. Da Du aber kein eigenes Einkommen hast, würdest Du doch dazu nicht in der Lage sein. Damit entfällt auch die Geschäftsgrundlage für einen Kreditvertrag.
    Außerdem würde die Bank bei der Verwertung eines Hauses mit einem Schätzwert von 250.000 € unter ungünstigen Bedingungen in einer Versteigerung nur den Verkehrswert von ca 50.000 € bekommen.

    Also hör auf mit "Ich armer Behinderter, die ganze Welt ist gegen mich".
    Das grenzt ja an Paranoia.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von KlausB Beitrag anzeigen
    Sag mal LF, schaltest Du eigendlich irgendwann mal Dein Gehirn ein?
    Selbst wenn Dir das Haus gehören würde, würde die Bank Dir keinen Kredit geben, auch nicht mit dem Haus als Sicherheit, selbsat wenn es eine Milion wert wäre. Nach deutschen Gesetzen würden die das gar nicht dürfen und selbst wenn das erlaubt wäre, würde das keine vernünftige Bank tuen (selbst wenn der Schätzwert 1.000.000 wäre).
    Die Bank will das Haus ja nicht kaufen, sondern den Kredit + Zinsen zurückgezahlt bekommen. Da Du aber kein eigenes Einkommen hast, würdest Du doch dazu nicht in der Lage sein. Damit entfällt auch die Geschäftsgrundlage für einen Kreditvertrag.
    Außerdem würde die Bank bei der Verwertung eines Hauses mit einem Schätzwert von 250.000 € unter ungünstigen Bedingungen in einer Versteigerung nur den Verkehrswert von ca 50.000 € bekommen.

    Also hör auf mit "Ich armer Behinderter, die ganze Welt ist gegen mich".
    Das grenzt ja an Paranoia.
    Ja überleg du doch mal, wenn ich dauerhaft krank geschrieben bin (Frühpension), kann ich auch einen Kredit zurück zahlen... warum auch nicht? Warum soll es bitte einen unterschied machen, ob man das Geld von Arbeit oder Pension bekommt?
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von letzte Frage Beitrag anzeigen
    Ja überleg du doch mal, wenn ich dauerhaft krank geschrieben bin (Frühpension), kann ich auch einen Kredit zurück zahlen... warum auch nicht? Warum soll es bitte einen unterschied machen, ob man das Geld von Arbeit oder Pension bekommt?
    Du bist doch sonst nicht auf den Kopf gefallen.
    Ich glaube so langsam echt du willst uns hier veräppeln.
    Wenn du zurückzahlen kannst, kannste hier mal rechnen ...
    https://www.kredite-vergleich.de/100000-euro-kredit/

  6. #6

    Standard

    Sag mal LF bist du jetzt dauerhaft krank geschrieben oder in Frühpension? Das ist ein Unterschied.
    Was für einen Behindertengrad hast du, falls du das beim Versorgungsamt beatragt hast und was für ein Merkzeichen hast du bekommen? Habs irgendwie überlesen ...

  7. #7
    Registriert seit
    02.06.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von letzte Frage Beitrag anzeigen
    Ja überleg du doch mal, wenn ich dauerhaft krank geschrieben bin (Frühpension), kann ich auch einen Kredit zurück zahlen... warum auch nicht? Warum soll es bitte einen unterschied machen, ob man das Geld von Arbeit oder Pension bekommt?

    Frühpension ? Also vor geraumer Zeit war es noch Krankengeld.

  8. #8
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.995

    Standard

    Zitat Zitat von letzte Frage Beitrag anzeigen
    Ja überleg du doch mal, wenn ich dauerhaft krank geschrieben bin (Frühpension), kann ich auch einen Kredit zurück zahlen... warum auch nicht? Warum soll es bitte einen unterschied machen, ob man das Geld von Arbeit oder Pension bekommt?
    z.B. weil es meist ein geringes Einkommen ist und weil Sozialleistungen nicht pfändbar sind, falls Du nicht zahlst. Die Verwertung des Hauses wäre ja nur der allerletzte Schritt und in Deinem Fall wohl sehr schwierig zumal es wahrscheinlich nicht zu 100% Dein Eigentum ist und noch andere schützenswerte Personen (Deine Mutter aufgrund ihres Alters) das Haus bewohnen. Da würde doch ein potenzieller Käufer doch nie einen Räumungstitel bekommen.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  9. #9
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.995

    Standard

    Zitat Zitat von sandmann Beitrag anzeigen
    Sag mal LF bist du jetzt dauerhaft krank geschrieben oder in Frühpension? Das ist ein Unterschied.
    Was für einen Behindertengrad hast du, falls du das beim Versorgungsamt beatragt hast und was für ein Merkzeichen hast du bekommen? Habs irgendwie überlesen ...
    Eigentlich überflüssige Fragen. Er schreibt doch sowieso nur das was er gerade für sinnvoll hält um sich wichtig zu tun.
    Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
    (Arthur Schopenhauer)

  10. #10

    Standard

    Ich habe Rehageld was in ne Frühpension münden wird. Die Pflegestufe habe ich noch nicht, ka wann der Termin ist, aber die Einschätzung der Hämatologen schrieb ich hier.
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •