Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nehmt ihr NEM oder Nahrungsergänzungsmittel, wen ja. mit Erfolg?

  1. #1

    Standard Nehmt ihr NEM oder Nahrungsergänzungsmittel, wen ja. mit Erfolg?

    Hallo,

    es gibt ja einiges was bei Mit helfen soll, nehmt ihr was? Manches wird sogar von der KK bei gewisser Indikation gezahlt. Wenn man die Diagnose Mito hat, sollten zumindest gewisse Sachen wie etwa Sanopal gehen: http://www.cyl-pharma.com/index.php?...on/page&id=315 Das zeug bekommen Leute im KH nach einer OP, zur Stärkung. Dann gibts noch D Ribose, spezielle Öle usw..
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

  2. #2

    Standard

    Ich habe noch nie etwas von Sanopal und den enthaltenen Substanzen gehört oder gelesen, weder in Bezug auf eine Mito-Therapie noch allgemeiner.
    Das Produkt ist auch aus Österreich. Vielleicht liegt es daran ...

    In D dürften die Therapievorschläge in den Leitlinien bei der Entscheidung, ob die Kassen bestimmte Therapien bezahlen, eine Rolle spielen:
    https://www.dgn.org/images/red_leitl...krankungen.pdf
    Ebenso liest man bei einzelnen Störungen -wie z. B. dem 3-MCC-Mangel- auch in den Beschreibungen von seltenen Krankheiten bei z. B. Orphanet Therapieempfehlungen.
    Auch von den Ärzten aus den Zentren für seltene Krankheiten findet man im Internet öfters Vorschläge.

    Wenn ich mir die Inhaltsstoffe von Sanopal ansehe, so vermute ich, dass die darin enthaltenen Substanzen bei der Verarbeitung von Aminosäuren und Vitaminen als Zwischenprodukt entstehen. Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob es dann nicht sinnvoller ist, die beteiligten Aminosäuren oder Vitamine einzunehmen?
    Das könnte der Grund sein, weshalb in den Leitlinien Vitamine und Aminosäuren genannt werden und keine Zwischenprodukte.

    Hast Du Sanopal denn schon probiert? Wenn ja, ging es Dir besser?


    Gruß
    Lilo

  3. #3

    Standard

    Naja ein User mit VA Mito hats in dem Forum mal im KH bekommen, es wirkt bei mir auch, aber dass ich ne Mito habe glaube ich weniger. Ist nur nicht billig und ein Arzt muss sich da mit der KK auseinandersetzen. Solange es im KH eingesetzt wird, sollte es auch durchgehen, wenn zB ein Prof ne Empfehlung schreibt.

    Mir hat das ein OA empfohlen der in den USA in Cambridge forschte.
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

  4. #4

    Standard

    ein User mit VA Mito hats in dem Forum mal im KH bekommen
    War das ein KH in D ?
    Wenn das Produkt nur nach einer Op eingesetzt wurde, so heißt das nicht, dass es für eine Dauermedikation sinnvoll sein muss.

    Und wenn ich mir die Anwendungsgebiete des Herstellers durchlese, so ist nicht erkennbar, dass es gerade bei einer Mito gut sein könnte.
    Da müsste ein Arzt schon eine gute Begründung schreiben, wenn man das als Medikament bei einer Mito bezahlt bekommen will.
    Oder es müssten Studienergebnisse vorliegen, die für das Produkt sprechen.
    Gibt es evtl. Studien dazu?

  5. #5

    Standard

    Steht doch eh da? http://www.cyl-pharma.com/index.php?...on/page&id=314

    Studien kannst ja den Hersteller fragen...
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

  6. #6

    Standard

    Ich glaube nicht, dass das (hier) verschreibungspflichtig ist.
    Wir haben schon 2006 von Sanopal gehört, über meinen Vater, der Patentanwalt ist.
    Üblicherweise wird es für Patienten mit großen Operationen und/oder Krebskachexie verwendet. Es soll u.a. zu einem anabolen Stoffwechsel verhelfen, in dem es ATP quasi schon bereitstellt.
    Ich war damals stark untergewichtig wegen meiner massiven Magen-Darm-Probleme.
    Tatsächlich merkte ich einen leichten Unterschied im Allgemeinbefinden, und wenn ich die Gesamtdosis für einen Tag auf einmal trank, dann merkte ich sogar, dass sich für 15 Minuten wieder ein wenig in meinem Darm rührte, während vorher absolut nichts ging. Einen länger anhaltenden Effekt gab es jedoch leider nicht. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass es bei leichter ausgeprägten Mito-Beschwerden, insb. auch was Erschöpfung angeht, helfen kann.
    Es ist aber ziemlich teuer.

  7. #7

    Standard

    Bei uns ist es verschreipungspflichtig (wenn man es in der Apo bestellt, aber geht wohl auch ohne Rezept so...). Ich meine ne normale Dosis ist zu gering, man kann aber die Formel anpassen und selber zusammenbrauen. So kann man es über den ganzen Tag verteilt nehmen, bis auf das Schwefelhaltige. Ka, aber so intensiv hab ich mich nicht eingearbeitet.

    Das mit dem Darm kann am Histamin liegen.
    Einen eindeutigen Effekt merke ich erst, wenn ich es deutlich höher dosiere, also so 3 Tagesdosen auf einmal. Müsste man wegen potenzieller NW genauer schauen.

    Das Zeug ist nur so teuer, weil es halt Pharmaqualität sein muss. Einzeln sind die Inhaltstoffe nicht besonders teuer.
    Geändert von letzte Frage (11.02.2019 um 16:57 Uhr)
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

  8. #8

    Standard

    Hier wirds ja gut abgebildet:



    Da sieht man auch die Wirkung von NAD, das kann man auch gezielt fördern. Das kostet dann aber mehr, rein von den Stoffen her. Der Beitrags solte eig ins ander Forum, aber egal. Die Hersteller beschreiben ja wie es (angeblich) wirken soll. Da kann man sich leicht die Studien zusammen kratzen; https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/
    Geändert von letzte Frage (11.02.2019 um 17:34 Uhr)
    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

  9. #9

    Standard

    Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

    Wenn ein Gott diese Welt gemacht hat, so möchte ich nicht der Gott sein, ihr Leid würde mir das Herz zerreißen. - Schopenhauer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •