Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dermatomyositis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Ein anderer Beitrag von mir wurde von dir gleich sehr negativ kommentiert.
    Ich will jetzt darüber kein Fass aufmachen. Ich meinte nur übertragen gesprochen, dass man, wenn man irgendwo neu ist, nicht gerade gleich in allen Zimmern herumwühlen und alte, verstaubte Sachen hervorziehen sollte, nach denen alleine man dann den Bewohner als "nicht normal" beurteilt, während man selbst überhaupt dort erst aufgeschlagen ist, um sich von der eigenen Situation zuhause abzulenken. Dass das nicht zu einer Verbesserung der Atmosphäre, sondern zum Gegenteil führt, dürfte doch klar sein.

    Ansonsten gebe ich Klaus recht.

    Kommentar


      #32
      Bei einer entzündlichen Erkrankung gibt es einiges an Therapieoptionen, viel mehr wie nur Corti. Ich würde da die Zeit, das wäre mmn zumindest normal, damit verbringen diese zu erforschen, die Erfahrungen im Forum zu teilen/besprechen und dadurch würden sich dann auch mehr mit der Krankheit anmelden, und es würde auch mehr austauscht stattfinden. So wird es ja auch in zig anderen Foren gemacht. Das verstehe ich unter konstruktive Bewältigungsstragie. Oder auch beim Krebs, da gibts massivste Unterschiede in der Behandlungsqualität. Darüber kann man sich ja informieren, die Erfahrungen teilen, und auch dann entsteht eher ein Erfahrungsaustausch, sofern man abseits von konkreten Fragen von Behinderungen und deren Bewältigungen keine Frage hat.
      Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

      Kommentar


        #33
        Hallo Klaus und pelztier86,

        ich erwarte von einem Forum zum beispiel dass man nach einer Vorstellung begrüßt wird. Ralf war der einzige der das tat. Fand ich auch supernett. Alles andere war sehr unpersönlich und nichts anderes als das, was ich schon von den Ärzten wusste. Wenn ich Diagnosen oder Therapien brauche gehe ich zum Arzt und frage nicht in einem Forum. Brauche ich Erfahrungen von anderen gehe ich in ein Forum mit anderen betroffenen. Informationen zu Ämtern, Krankenkassen und anderem erhalte ich im I.-net haufenweise. Dafür brauche ich kein dgm-Forum.

        Wenn man irgendwo neu ist und zugleich viel Zeit hat, ist es doch ganz normal dass man sich im Forum umsieht. Oder nicht? Was macht ihr wenn ihr neu in einem Forum seit? Außerdem habe ich keine Erfahrung mit med. Foren. Ich war zum Glück meistens gesund. Ich habe erst nur das gelesen, was in den Foren an erster Stelle stand. Darunter war auch das Magengluckern, also gar nicht alt. Das kam mir dann sehr komisch vor. Letzte Frage wurde in diesem Thread extrem angegriffen. Deshalb habe ich nach weiteren Beiträgen von diesem User gesucht. Danach verstand ich. Was ist daran auszusetzen? Ich habe mich am weiteren Streit nicht beteiligt weil ich momentan andere Sorgen habe als mich mit jemanden zu streiten.

        Niemandem hier steht es zu darüber zu urteilen, was ein Neuling darf oder nicht darf. Ihr hier seid so sehr mit euren eigenen Krankheiten beschäftigt dass Ihr es vielleicht besser unterlassen solltet einer sehr verzweifelten Person extrem unpersönliche Nacrichten zu hinterlassen. Das hilft nämlich überhaupt nicht. Streitet ruhig weiter!

        Tschüß und alles Gute
        Jamis

        Kommentar


          #34
          Hallo Jamis, habe eben gelesen das du auch aus Bayern kommst ich komme aus nähe Burghausen an der Salzach, die Salzach ist der Grenzfluß zu Oberösterreich, darf ich dich fragen aus welcher Ecke Bayerns du kommst?

          Liebe Grüße Konrad
          Zuletzt geändert von Konrad; 02.02.2019, 19:36.

          Kommentar


            #35
            Niemandem hier steht es zu darüber zu urteilen, was ein Neuling darf oder nicht darf
            Eine Person abwertende Äußerungen und ein entsprechendes Verhalten sind, egal wo, immer zu kritisieren.

            Ihr hier seid so sehr mit euren eigenen Krankheiten beschäftigt dass Ihr es vielleicht besser unterlassen solltet einer sehr verzweifelten Person extrem unpersönliche Nachrichten zu hinterlassen
            Du hast keine Ahnung, kannst auch keine dbzgl. haben, und (ver)urteilst aber schon wieder.

            Wenn ich Diagnosen oder Therapien brauche gehe ich zum Arzt und frage nicht in einem Forum.
            Prima, dass du das Glück hast solche Ärzte zu haben. Viele haben diese beim Thema NME nicht, und so kommen sie hierher um Informationen über ihre Erkrankungen oder mögliche, in Frage kommende Differentialdiagnosen zu erhalten.
            Da es hier aktuell niemanden genau mit deinem Krankheitsbild gibt und du mit anderen Usern und deren Herangehensweisen an ihre Erkrankung un deren Erfahrungen nichts anfangen kannst, musst du eben weiterziehen.

            Letzte Frage wurde in diesem Thread extrem angegriffen. Deshalb habe ich nach weiteren Beiträgen von diesem User gesucht. Danach verstand ich.
            Nein. Niemand kann die Entwicklung und den persönlichen Hintergrund eines Menschen nachvollziehen, wenn er sich im Rahmen einer kurzen Lektüre ausgewählter alter Threads mit dieser Person und ihren Beiträgen beschäftigt. Wenn man nur bestimmte Fäden und Beiträge liest und danach urteilt, was diese Person mal geschrieben hat, dabei den Kontext und die Vorgeschichte außer Acht lassend, könnte man auch zu einem primär negativen Urteil über andere User kommen. Aber auch diese haben ihre positiven und ihre negativen Seiten. Und gerade von kranken, zum Teil schwer kranken Menschen sollte man nicht erwarten, dass sie sich nur und vollständig auf alle Bedürfnisse einer Person einstellen und alle deren Erwartungen befriedigen können.
            Wenn du selbst nicht so reduziert beurteilt werden willst, dann handele danach auch gegenüber anderen.
            Und dass die Mehrheit auch mal daneben liegen kann in ihrem Urteil und Verhalten, das sollte altbekannt sein.

            Das hilft nämlich überhaupt nicht. Streitet ruhig weiter!
            Du hast doch zu der Aufrechterhaltung des Streits deinen Teil beigetragen.
            Nun, dein Weggang wird kein Verlust für das Forum sein. Du erwartest etwas, für das andere Foren vielleicht geeigneter sind.
            Auf der einen Seite Kuschelkurs und Kopfgetätschle erwarten (...btw: was hat man von eine ausdrücklichen Begrüßung von wildfremden, anonymen Internetusern?...), auf der anderen Seite sich nicht mit Respekt gegenüber anderen Usern zu verhalten/äußern - das passt für mich nicht zusammen.
            Zuletzt geändert von pelztier86; 02.02.2019, 19:40.

            Kommentar


              #36
              Nun, dein Weggang wird kein Verlust für das Forum sein.
              Du beurteilst es so. Bist du das Forum? Wenn mein Weggang kein Verlust ist passt es ja dass ich wieder gehe. Warum schreibst du dann aber so einen lang(weilig)en Beitrag wenn es so ist? Eigentlich schreibt man darauf nichts.

              Das ist mein letzte Meldung. Ich habe um die Löschung meines Accounts gebeten. Das hier geht mir auf die Nerven.

              Jamis

              Kommentar


                #37
                Schade das dieser Thread einen solchen Verlauf genommen hat …….
                Liebe Grüße , Ralf !

                Es kommt im Leben nicht darauf an wieviel man austeilt sondern wievel man Einstecken kann. ( Rocky Balboa )

                Kommentar


                  #38
                  Ich frage mich gerade weshalb pelztier86 schon aus verschiedenen Foren flog und gesperrt wurde? Scheint nicht grundlos zu sein!
                  Liebe Grüße
                  Sandra

                  Kommentar


                    #39
                    Bevor auch du nun hier irgendwelche Unterstellungen verbreitest: jeder bediene sich seines eigenen Verstandes, der aber offensichtlich immer weniger vorhanden und/oder genutzt wird, und bilde sich darauf basierend eine eigene, reflektierte Meinung, die jedoch leider zu einem seltenen Gut geworden ist.

                    Das, was du behauptest, entspricht nicht der Wahrheit, und selbst wenn es der Wahrheit entspräche, wäre deine unterstellende Schlussfolgerung nicht zulässig.
                    Wie bereits im anderen Thread aufgeführt habe ich das ALS-Forum freiwillig verlassen bzw. um eine Löschung meines Accounts gebeten, was aus irgendwelchen Gründen damals nicht funktionierte.
                    In den einzigen zwei Foren, in denen ich gesperrt wurde, hatte das ganz andere Gründe als eine Nicht-Befolgung der Netiquette.

                    Und auch hier im Forum habe ich nie jemanden derart oft und/oder heftig persönlich angegriffen, wie es einige andere regelmäßiger tun, einschließlich deiner Wenigkeit. Ich habe hier oft genug Leute, die ich nicht einmal unbedingt selbst persönlich mochte, verteidigt und zur Sachlichkeit aufgerufen.
                    Ich habe dich sogar noch vor sunflower verteidigt, was ich selbst jetzt noch als richtig erachte.
                    Und du willst allen Ernstes nun behaupten, du wüsstest, warum ich aus diversen Foren "geflogen sei", dich mglw. als Vorbild der Einhaltung von Netiquette präsentieren?

                    Ich verrate dir mal ein altes "Geheimnis": es sind nicht unbedingt immer die Menschen, die ausgeschlossen werden, die das Problem sind, die mit ihren Ansichten falsch liegen bzw. inhuman sind. Die Geschichte beweist, dass es oft genug die Masse war und nicht diejenigen, dich gegen eine vorherrschende Meinung und gegen das entsprechende Verhalten gestellt haben.
                    Übertragen auf die virtuelle Welt bzw. Forengemeinschaften heißt das:
                    Nur, weil jemand dort ausgeschlossen wird, heißt das nicht per se, dass er sich nicht oder weniger als die anderen an die Netiquette gehalten hätte.
                    Nein, man kann auch ausgeschlossen werden, trotzdem man sich (sogar mehr als der Großteil der anderen User) sich an die Netiquette gehalten, trotzdem man nachweislich vielen User mit ihren medizinischen Fragen geholfen hat, und wenn, nur sachlich kritisiert hat....einfach, weil eine kritische Haltung und eine entsprechend geäußerte sachliche Kritik bspw. an Ärzten und dem Gesundheitssystem, an dem heutzutage die Norm gewordenen Egozentrismus, an mangelnder Eigenverantwortung etc.pp. nicht erwünscht sind. Oder weil Erfahrungen und faktisches med. Fachwissen angezweifelt werden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf (siehe skylines Reaktion) bzw. nur weil ich keine formale medizinische Ausbildung vorweisen kann. Oder weil man Personen zur Seite stand und ihnen zur weiteren med. Abklärung riet, die einschließlich von den Moderatoren (denen offensichtlich grundlegendes med. Fachwissen fehlt, wobei diese für sich eine med. Kompetenz bei ebenfalls nicht vorhandener formaler Ausbildung in Anspruch nehmen), als rein psychosomatischer Fall bei für eine solche Beurteilung unvollständiger Datenlage unzulässigerweise vorverurteilt wurden; mehr als einmal stellte sich dann heraus, dass ich mit meiner Vermutung recht hatte, und es eine organische Ursache gab; eine solche Rückmeldung führte natürlich nie zur Änderung des Verhaltens der an der Verurteilung besagter Personen.
                    Letzteres führte dann auch zu meiner Sperrung, die auch andere als nicht gerechtfertigt bemängelten. Aber du müsstest das doch kennen: wer am längeren Hebel sitzt....das erfährt jeder, der mal länger Patient und schwerer erkrankt war.

                    Wenn man eine solche unliebsame Person also loshaben will, so wird von entsprechenden Personen flugs ein an den Haaren herbeigezogener Vorwurf konstruiert, der auf besagte Personen selbst am besten zutrifft. Klassische Doppelmoral also.

                    Wenn jemand andere User bereits mit seinen ersten Beiträgen persönlich angreift und an der Eskalation eines Streits mitwirkt, wie Jamis es tat, dann darf dieser sich nicht wundern, wenn er, nachdem er höflich, aber ergebnislos darauf hingewiesen wurde das zu unterlassen, kritisiert wird, insbesondere dann nicht, wenn er sich darüber beschwert hat, dass das Forum so scheiße sei und er es deswegen wieder verlasse.
                    Verstehe mich nicht falsch: Jeder kann/sollte hier wie in jedem Forum auch alles schreiben (dürfen), sofern das nicht einen User, dessen Person und Erfahrungen persönlich abwertet.

                    Wenn ich einen Vorschlag machen dürfte: anstatt deine Zeit sinnlos zu verplempern mit dem Stalken von Leuten im Internet und deren Vorgeschichte (was ich insb. angesichts eigener erheblicher gesundheitlicher Probleme nie verstehen werde)...wie wäre es diese Zeit sinnvoller zu verbringen und bspw. anderen hier im Forum wirklich weiterzuhelfen?
                    Wirklich viele hilfreiche Beiträge schreibst du hier ja nicht. Dabei müsstest du doch auch eine Menge Erfahrung haben.
                    Die Welt bzw. eine menschliche Gemeinschaft, ob im Großen oder im Kleinen, virtuell oder real, funktioniert aber so nicht, wenn viele mehr verlangen und erwarten, als sie zu geben bereit sind, und wenn sie bei sich selbst einen anderen, gefälligeren Maßstab ansetzen als bei anderen.
                    Zuletzt geändert von pelztier86; 04.02.2019, 17:10.

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Sunflowers Beitrag anzeigen
                      Ich frage mich gerade weshalb pelztier86 schon aus verschiedenen Foren flog und gesperrt wurde? Scheint nicht grundlos zu sein!
                      Warum ausgerechnet du dich öffentlich dazu äußern musst, welcher User dich in diesem Forum gerade beschäftigt und weshalb dich dieser User gerade beschäftigt, ist mir echt ein Rätsel.
                      Als "Inhaber*in" eines eigenen Forums solltest doch gerade du genau wissen, dass das was du hier von dir gegeben hast alles andere als "nettmiteinanderumgehen" zu tun hat.....Schade. Hatte ich doch einen ganz anderen Eindruck von dir.
                      Aber wie es im Leben halt so ist....man lernt doch nie aus.

                      Kommentar


                        #41
                        Könnt ihr mal da streiten lassen? Ich mein, wie kann man als angeblich psychisch gesunder Mensch andere Personen, in anderen Foren, stalken? Das machen ja normal psychisch kranke auch nicht... Mag sein, dass PZT mal daneben lag, ich kann das Verhalten von niemanden hier in anderen Foren beurteilen, weil ich noch nicht einmal auf die Idee gekommen bin, über andere Leute zu lesen. Was soll mir das auch bringen? Würde mich schämen für ein solchen Verhalten. Im übrigem, wenn man einen Menschen lange genug durchleuchtet, wird man bei jedem mal ein Fehlverhalten finden, insb bei schweren Schicksaalsschlägen. Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein. Jedoch ist es eine Sache sich mal unangemessen zu verhalten, zu reflektieren und dann sich zu entschuldigen, eine andere das selbe Verhalten immer wieder zu praktizieren.

                        Die Antwortslänge müsste nicht sein, aber klar, wenn man jemanden persönlich ungerechtfertigt versucht zu diskreditieren, darf man sich nicht wundern, wenn eine längere sachliche Kritik zurückkommt. Insb dann nicht, wenn man durch stalking noch versucht die Anonymität aufzuheben.

                        Aus Foren und Gemeinschaften wird man schnell ausgeschlossen, da reicht es schon, gegen einen Mod ne sachliche Kritik zu schreiben oder das Urteil eines Modertors, bzw dessen Status, zu untergraben, selbst wenn es sachlich, fachlich und keinesfalls persönlich ist. Überall wo Macht ist, wird Macht missbraucht. In vielen Foren muss man zudem eine bestimmte Erkrankung aufweisen, weil man sonst als Aussenseiter, selbst wenn die selben Symptome viel stärker vorhanden sind, angesehen wird. Da kommts dann schnell dazu, dass die kollektive Forensele, inbs bei Krankheiten wo diese Frustriert ist, den Frust auf andere projiziert und dann die Aggressoren, nicht einmal ermahnt werden, die/der andere, sobald er sich wehrt, gesperrt wird.

                        Sieht man in genug Foren. Manchmal reicht schon ne kritische Frage. Sitzt man sich in den Bibelkreis und kritisiert die Bibel, sitzt man schneller wieder drausen als man schauen kann.

                        Im übrigen ist Stalking, ab einer gewissen Intensität ein Strafbestand.

                        Ich muss hier Smoky recht geben und ehrlich gesagt finde ich es löblich, dass sie sich hier objektiv und neutral äußert, trotz der Vorgeschichte.

                        Gerade wenn man von sich selber behauptet, dass man mir seiner Krankheit gut umgehen kann, und dann seine wertvolle Zeit damit verbringt, Leute zu stalken, die einen nicht angegriffen haben, erschließt sich mir auch nicht. Das ist ja ein Widerspruch in sich. Hätte ich so gehandelt, dann käme ich vor lauter Lesen von Leuten in anderen Foren gar nicht mehr zum Essen oder Schlafen. Klar, wird man ungerechtfertigt dauerhaft von jemanden persönlich angegriffen, wäre da noch zu verstehen, wenn auch m.E. kaum zu rechtfertigen, aber einfach so... ist mir echt ein Rätsel. Gerade, dass man keine sachliche Kritik zustande bringt, und aus diesem Grund nach Argumenten in anderen Foren sucht, zeigt doch, dass man selber gar keine sachlichen Argumente für seine Meinung hat, jetzt muss halt ein Pseudoargument her. Erinnert mich an Politiker wenn sie streiten. Nennt sich im übrigen ad personam, also eine zusammenhangslose persönliche Anfeindung.
                        Zuletzt geändert von letzte Frage; 04.02.2019, 18:44.
                        Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

                        Kommentar


                          #42
                          Huh, Huh, ich bin auch mal aus einem Forum geflogen (kritisiere niemals den Mod eines moderierten Forums).

                          Und jetzt?
                          Man bestreite keines Menschen Meinung; sondern bedenke, daß wenn man alle Absurditäten, die er glaubt, ihm ausreden wollte, man Methusalems Alter erreichen könnte, ohne damit fertig zu werden.
                          (Arthur Schopenhauer)

                          Kommentar


                            #43
                            (kritisiere niemals den Mod eines moderierten Forums).
                            Überall wo Macht ist, wird Macht missbraucht.
                            ...wie wahr....

                            @smoykie
                            das nehme ich jetzt wirklich als sehr positiv wahr und rechne es dir hoch an, dass du dich trotz unserer letzten Diskussion hier so sachlich und neutral äußerst!
                            Zuletzt geändert von pelztier86; 04.02.2019, 20:00.

                            Kommentar


                              #44
                              Im übrigens als PS, dass sich PZT relativ lang zu kurzen Anschuldigungen äußert hängt m.E. auch damit zusammen, dass sie anders wie andere, in das Forum wirklich viel Zeit investiert und Hilfe leistet, auch bei Leuten die kaum klinisch relevante Beschwerden haben, und dann auch noch per PN und E-Mail, trotz ihres Zustandes, immer hilfsbereit ist.

                              Sicher, wenns einen selber elendigst geht, man um kleinste Linderung wie gegen Windmühlen kämpft, und sich dann dennoch für andere einsetzt, die zT noch nichtmal Danke schreiben oder dann noch rummeckern oder gar persönlich werden, dann kann man schonmal ne längere sachliche Antwort bringen. Insb dann, wenn eben exakt diese menschlichen Defizite, bei Ärzten, zu einem vermeidbaren schweren persönlichen Schaden führten. Und klar, wenn dann noch das helfen anderer als persönliche Kritik interpretiert wird, dann kann einen das schon aufregen.
                              Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus, er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. - Seneca

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X