Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text. In der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation ist eine sorgfältige und achtsame Kommunikation besonders wichtig. Bitte eröffnen Sie in diesem Forum nur Themen, die tatsächlich der gegenseitigen Unterstützung von neuromuskulär Erkrankten und ihrem Umfeld dienen.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Physiotherapie/ KG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Physiotherapie/ KG

    Hallo,

    mich interessiert, welche Art von Physiotherapie und/oder Krankengymnastik bei Mitochondrialen Erkrankungen gemacht werden sollten, oder verordnet werden.
    Habt ihr da Erfahrungen machen können?
    Kann mir einer Tipps geben, wie ich einen guten Physiotherapeuten finde, und was der können sollte.
    Ich bin gespannt auf eure Tipps.

    Hier in meiner Stadt finde ich keine spezielle Praxis die sich damit auskennt.
    Liebe Grüße
    Tara

    "Egal, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst Du im Heute von Neuem beginnen !" (Buddha)

    #2
    ich denke es ist allgemein gut wenn man Physiotherapie macht, wo sich die Therapeuten mit dem Krankheitsbild auskennen, bzw. mit Muskelerkrankungen allgemein schon mal was gehört haben und wissen worauf sie Aufpassen müssen

    ich hab jetzt 2 Jahre Physio nach Vojta gemacht, jetzt aber auch mal mit Abwechslung: Manuelle Physio und Vojta im Wechsel.

    Such einfach nach Physiotherapeuten die im Bereich Neurologie Ahnung haben und frag nach, ob sie sich auf mit Muskelschwund auskennen.
    ansonsten kannst du bei der DGM glaub ich auch nachfragen, oder in einem Muskelzentrum fragen, mit wem sie gute erfahrung gemacht haben.
    LG Silke

    Kommentar


      #3
      ich denke es ist allgemein gut wenn man Physiotherapie macht, wo sich die Therapeuten mit dem Krankheitsbild auskennen, bzw. mit Muskelerkrankungen allgemein schon mal was gehört haben und wissen worauf sie Aufpassen müssen

      ich hab jetzt 2 Jahre Physio nach Vojta gemacht, jetzt aber auch mal mit Abwechslung: Manuelle Physio und Vojta im Wechsel.

      Such einfach nach Physiotherapeuten die im Bereich Neurologie Ahnung haben und frag nach, ob sie sich auf mit Muskelschwund auskennen.
      ansonsten kannst du bei der DGM glaub ich auch nachfragen, oder in einem Muskelzentrum fragen, mit wem sie gute erfahrung gemacht haben.
      LG Silke

      Kommentar

      Lädt...
      X