Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text. In der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation ist eine sorgfältige und achtsame Kommunikation besonders wichtig. Bitte eröffnen Sie in diesem Forum nur Themen, die tatsächlich der gegenseitigen Unterstützung von neuromuskulär Erkrankten und ihrem Umfeld dienen.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Muskelzucken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Muskelzucken

    Hallo zusammen, ich kenne mich hier noch nicht so aus und weiß noch nicht, wo dieser Beitrag jetzt landet. Mal sehen ​​​​​​

    Ich bin 38 Jahre alt und gesund. Wären da nicht diese blöden Muskelzuckungen, die mich jetzt 1 Jahr lang begleiten.
    Blut in Ordnung, Neurologe findet nichts, Magnesium hilft auch nicht und sogar eine Schädel MRT war ok. Ich möchte gern wissen, ob es jemanden gibt, bei dem diese Zuckungen auch nach so langer Zeit noch weg gingen... Bin etwas verzweifelt mittlerweile

    Viele Grüße

    #2
    Willkommen im Club. Ich zucke jetzt 9 Monate und kein Ende in Sicht. Ich habe leider zusätzlich auch Schmerzen im Schultergürtelbereich.

    Wirkliche Erfolgsgeschichten habe ich auch kaum gefunden. Dafür einige, die sogar Jahrzehnte zucken. Leider enden aber auch viele Threads ohne Ergebnis und der Threadersteller meldet sich nicht mehr. So bleibt im Dunkeln, wie es bei denen weiterging.

    Kommentar


      #3
      Gutartige Zuckungen haben manche Menschen ihr Leben lang. Wie sind die bei dir? Ständig an einer Körperstelle? oder wechselnd?

      Kommentar


        #4
        Hallo Philipp123 und stemarco,

        vielen Dank für eure Antworten. Bei mir zuckt es an allen möglichen Köperstellen. Abends vibrieren die Beine... Angefangen hatte es vor 1 Jahr nach einem schlimmen Erlebnis auf der Arbeit. Ich schiebe es auch gerne auf Hormone, aber da es ja auch viele Männer haben, eher unwahrscheinlich.
        Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es doch noch eine Lösung gibt irgendwann...

        Viele Grüße
        ​​

        Kommentar

        Lädt...
        X