Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

EKG für zuhause

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EKG für zuhause

    Ich habe keine Ahnung, ob das für jemanden interessant ist, aber ich würde gerne über eine EKG-Lösung für zuhause berichten, da ich selbst eine Weile gesucht habe.
    Ich muss vierteljährlich ein EKG machen lassen, kann aber dafür nicht in eine Praxis gehen. Daher habe ich mich mal umgesehen was es auf dem Markt so gibt und mir eine Lösung fürs Handy von Cardiosecure bestellt.
    Es müssen vier Elektroden geklebt werden, was relativ einfach funktioniert. Dann kann man mit einem Handy-Adapter (gibt es für Android und iOS) ein EKG machen. Generell ist es wohl so gedacht, dass die Daten automatisch analysiert werden, ob es Probleme gibt oder alles OK ist. Ich hatte leider einmal das Problem, dass mir die App einen falschen Alarm gegeben hat, was dummerweise an einem Sonntag passiert ist. Die Folge: Ich war den ganzen Tag mega aufgeregt und hätte schon beinahe einen Notarzt gerufen. Ich habe dann den Bereitschaftsdienst kommen lassen und der Arzt hat sich das EKG angeschaut. Der meinte, dass alles OK ist und das aktuelle EKG sogar besser wäre als das Referenz-EKG von mir, mit dem die App das vergleicht. Die App störte sich wohl daran, dass meine Werte besser waren als zuvor. Daher handhabe ich es nun so, dass ich nur noch ein EKG mache, wenn ich es am gleichen Tag von meinem Hausarzt anschauen lassen kann ;-)
    Das ganze kostet einmalig ca. 100€ und noch mal ca 10€ pro Monat. Dafür bekommt man dann regelmäßig neue Elektroden geschickt. Preislich für mich also absolut ok. Wenn der eigene Arzt dort registriert ist, kann man das aktuelle EKG auch direkt mit ihm teilen.

    Vorteile:
    - kostengünstig
    - man spart sich den Weg zum Arzt
    - die Qualität des EKGs ist ziemlich gut

    Nachteile:
    - wird zumindest bei mir nicht von der Kasse übernommen
    - ggf. Fehlalarm von der App. lieber vom Arzt prüfen lassen

    Vielleicht kann jemand so etwas brauchen. Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Lädt...
X