Ankündigung

Einklappen

Gesprächskultur und Einhaltung der Forenregeln

Liebe Forumsnutzer,

gerne stellen wir Menschen mit neuromuskulärer Erkrankung und ihren Angehörigen das DGM-Forum für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zur Verfügung und bitten alle Nutzer um Einhaltung der Forenregeln: https://www.dgm-forum.org/help#foren...renregeln_text. In der derzeitigen Corona-Ausnahmesituation ist eine sorgfältige und achtsame Kommunikation besonders wichtig. Bitte eröffnen Sie in diesem Forum nur Themen, die tatsächlich der gegenseitigen Unterstützung von neuromuskulär Erkrankten und ihrem Umfeld dienen.

Ihre DGM
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Auf der Suche nach der Diagnose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auf der Suche nach der Diagnose

    Moin,

    nach ein wenig Pause bin ich wieder zurück, wenn auch nicht mehr so intensiv wie vorher.

    Ich habe neue (unspezifische) Untersuchungsergebnisse und auch neue Symptome entwickelt. In letzter Zeit häufen sich bei mir nun Muskelkrämpfe in den Fußsohlen und in den Waden und nach Belastung tritt immer häufiger ein Tremor in der Hand und im Bizeps auf. Auch die Gelenkschmerzen in der Hand sind intensiver geworden. Laut meines Neurologen kommt evtl. auch eine Neuromytonie in Betracht, welche ja auch mit Thymushyperlasien assoziiert sind. Er habe einige Patienten mit Neuromyotonie gehabt, die komischerweise auch Gelenkschmerzen hatten.

    Auch die Ku-Antikörper haben sich stark vermehrt (vorher immer nur + bzw ++), sodass mein Endo nun zusammen mit seinem Team den Verdacht einer Kollagenose geäußert hat.

    Ich wurde auf dieses Krankheitsbild (Neuromyotonie) hin untersucht, allen voran wurden folgende Antikörper bestimmt:

    Autoantikörper gegen NMDAR, AMPAR, GABAR, LGI1, CASPR2.
    Zuletzt geändert von Troll2019; 29.06.2020, 18:21.

    #2

    Kommentar


      #3

      Kommentar


        #4

        Kommentar


          #5
          Was ich nicht wusste:

          Auch bei Kollagenosen bzw. bei Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis kommt eine Thymushyperlasie vor bzw wird damit in Verbindung gebracht.
          Zuletzt geändert von Troll2019; 29.06.2020, 08:48.

          Kommentar

          Lädt...
          X